Fragen&Antworten

Wir interessieren uns für eine Hochzeitsdeko. Was jetzt?

Am besten schreibt eine Mail. Dafür könnt ihr ganz einfach das Kontaktformular nutzen oder direkt an elisa@featherandfern.de schreiben. Am besten schickt ihr eure Telefonnummer und euren Hochzeitstermin mit. Dann melde ich mich schnellstmöglich bei euch. Im Anschluss komme ich zu einem Vorgespräch zu euch nach Hause (oder in ein nettes Cafe.).

Wie schnell müssen wir dich buchen?

Hier gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst! Sobald ihr einen Termin und eine Location habt macht es Sinn Kontakt zu mir aufzunehmen. Dann kann ich euch den Termin blocken. Gerade die Samstagstermine von April bis September sind begehrt! Wenn wir uns dann zeitnah treffen habt ihr auch direkt eine Sache weniger auf der To-Do-Liste.

Du hast ja gar keinen Laden! Wo können wir hin kommen?

Ich komme zu euch! Nach Vereinbarung können wir uns aber auch in meiner Werkstatt treffen.

Lieferst du auch, und wie sieht es mit Auf- und Abbau aus?

Die Deko liefer ich gern in die Kirche oder in eure Location, den Brautschmuck natürlich auch nach Hause. Je nach Entfernung variiert die Liefergebühr. Sprecht mich einfach an. Natürlich dekoriere ich auch vor Ort und hole alles später wieder ab, wenn gewünscht.

Wir haben ein anderes Event, interessieren uns aber trotzdem für eine Deko von dir. Geht das?

Ich dekoriere auch Taufen, Familien- oder Firmenfeiern. Dazu biete ich Trauerfloristik an.

Wir heiraten nicht in Köln! Kommst du auch nach….?

Grundsätzlich ist das kein Problem. Die Lieferung im Großraum Köln ist dabei kostenfrei. Für größere Entfernungen berechne ich Fahrtkosten.

Was kostet denn so eine Hochzeitsdeko von dir?

Das kommt absolut darauf an, was ihr euch vorstellt, wie groß und üppig die Deko werden soll, und ob saisonale oder exotische Blüten verarbeitet werden. Erfahrungsgemäß sollten 5-10% des Gesamtbudgets für Blumen eingeplant werden.

Gibt es bei dir einen ‚Hochzeitsaufschlag‘?

In vielen Hochzeitsforen herrscht die Meinung vor, der gierige Florist würde direkt 50% aufschlagen, sobald man ihn wissen lässt, dass die gewünschten Blumen für einen Brautstrauß sind. Ich kann euch versichern: Dem ist nicht so. Der höhere Preis für ein solches Werkstück kommt nicht dadurch zustande, dass dem Floristen plötzlich die Dollarzeichen in den Augen stehen oder unendlich viele Blüten verarbeitet werden.

Der Brautstrauß stellt für mich das florale Herzstück einer Hochzeit dar. Die Braut steht mit ihm im Fokus und er ist nebenbei auch später auf jedem Bild zu sehen. Daher ist es mir ein Anliegen jeden Brautstrauß perfekt zu binden. Da wird jeder Stiel penibel entblättert, Blüten angedrahtet oder wattiert, und so lange gestaltet, bis alles perfekt sitzt. Das kann gut und gern mal eine Stunde dauern. Ihr zahlt also für Arbeitszeit und Handwerk – und einen perfekten Brautstrauß.